Start Aktuelles
28.

2013

"...und täglich grüßt das Murmeltier"

Geschrieben von: Jennifer Oeser   

...Operation, Gehhilfen und Reha hatte ich doch eigentlich schon erfolgreich hinter mich gebracht! Aber man sollte den Tag nicht vor dem Abend loben oder wie heißt es so schön.

Es lief alles nach Plan und auch richtig gut, wie ich euch ja berichtet hatte. Im Februar dann der Rückschlag: Von heute auf morgen waren sie wieder da! Schmerzen in der Achillessehne bzw. im Fersenbereich. Diagnose: Haglundverse (Überbein am Knochen) mit verbundender Entzündung an der Sehne und einem entzündeten Schleimbeutel. Es galt also erst einmal die Entzündung zu bekämpfen und die Schmerzen in den Griff zu bekommen. Wir haben gleich die Notbremse gezogen, entlastet und alles Mögliche an Behandlungen ausprobiert. Meine Erfahrungswerte sind in dem Bereich ja inzwischen recht weitreichend. Es folgten Alternativtrainingseinheiten und etliche Einheiten mit "zusammengebissenen Zähnen"...

Dann kam das Trainingslager in Südafrika. Die Wärme und die tägliche und intensive physiotherapeutische Betreuung sollte ja wohl einen großen Teil zur Linderung beitragen und ein intensives Training zulassen. Wie ihr euch denken könnt, ist der Plan leider nicht aufgegangen. Vielmehr haben sich die Beschwerden weiterhin verschlechteret. In Absprache mit meinen Trainern und dem DLV bin ich sofort nach Deutschland zurück geflogen und habe mich in ärztliche Hände begeben.

In der Orthoparc Klinik in Köln kam man schnell zu dem Entschluss zu operieren, da eine weitere alternative Behnadlung keine vielversprechende Aussicht hatte, wenn ich denn meine Leistungssportkarriere fortsetzen möchte. Ja und das möchte ich! Das alles hört sich jetzt nach einer schnellen Entscheidung an, aber ich wusste innerlich sehr genau, dass es keine Alternative gibt. Ich hätte so keine ordentliche und für mich zufriedenstellende Saison absolvieren können. So haben wir jetzt diesen Weg eingeschlagen, mit der Hoffnung und dem festen Glauben, in Zukunft wieder im Wettkampfgeschehen mitspielen zu können. Laut der Ärzte ( Dr.med. André Morawe und Dr. Tenner) ist die OP gut verlaufen und einer Fortsetzung der Leistungssportportkarriere steht nach erfolgreicher Heilung nichts im Wege.

Jetzt heißt es also erst einmal 2 Wochen Gehilfenfortbewegung und dann geht es wieder in die Reha. Das hatte ich mir anders vorgestellt, aber jetzt muss ich nach vorne blicken und mich erneut zurück kämpfen. Aber ich komme zurück!

Ich wünsche euch ein schönes Osterfest und ein paar erholsame Feiertage- vielleicht sogar endlich mal wieder schneefrei ;-)

An dieser Stelle auch noch einmal ein großes Dankeschön an das Team der Orthoparc Klinik in Köln. Es war schön bei euch, wenngleich ich euch in Zukunft dann lieber an anderer Stelle wieder treffen würde ;-)

Eure Jenny

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 29. März 2013 um 13:15 Uhr
 
06.
Feb
2013

Botschafterin "Spitzensport" für den Landessportbund NRW

Geschrieben von: Jennifer Oeser   

BotschafterinBis jetzt war ich immer "nur" die Leistungssportlerin, seit diesem Jahr darf ich aber mal in eine ganz neue Rolle schlüpfen. Ich unterstütze den Landessportbund NRW als Botschafterin im Bereich "Spitzensport fördern in NRW"! Ziel ist es, jungen Athletinnen und Athleten Rahmenbedingungen zu schaffen, die es möglich machen Leistungssport zu betreiben, um in die Weltelite vorzustoßen. Dazu braucht es Unterstützer und Förderer in jeglicher Form- in der Schule, im Umfeld, im Verein u.v.m. Ich hoffe, dass wir gemeinsam Einiges bewegen können und vielen Talenten helfen werden, den Weg auf die ganz große "Sportbühne" zu schaffen.

Dazu folgenden Link.

Letzten Samstag wurden wir Botschafter offiziell auf der Mitgliederversammlung vorgestellt und ich durfte drei junge Talente aus den Sportarten Badminton, Rollstuhl-Tischtennis und Eisschnelllauf mit einer Nachwuchs-Patenschaft auszeichenen. Damit verbunden ist eine monatliche Unterstützung von 300 Euro für zunächst ein Jahr. Ich wünsche allen dreien ein erfolgreiches Sportjahr und dass der Weg in die Weltelite weiter voranschreitet.

Dazu folgender Link.

 

Eure Jenny

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 06. Februar 2013 um 22:14 Uhr
 
26.
Jan
2013

Neues Jahr neues Glück

Geschrieben von: Jennifer Oeser   

Lauf Ich habe mich in diesem Jahr noch gar nicht bei euch gemeldet. "Happy new Year"Zunge raus

Hier nun ein Lebenszeichen bzw. ein aktueller "Stand der Dinge". Das Training läuft nach wie vor gut, ich kann inzwischen wieder alles machen und habe wieder richtig Spaß am "Sport".

Letzte Woche hat mich zwar eine Grippe kurz aus dem Trainingsalltag gerissen, aber auch die ist überstanden. Da für mich die Hallensaison kein Thema ist, steht das weitere Aufbautrainig im Vordergrund, bevor es im März nach Südafrika geht.

Bis dahin erst einmal,

Eure Jenny

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 27. Januar 2013 um 19:23 Uhr
 
24.
Dez
2012

Frohe Weihnachten

Geschrieben von: Jennifer Oeser   

 

Ich wünsche allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest mit Stunden der Freude und Zeit zum Innehalten und Krafttanken für ein neues, ereignisreiches Jahr 2013.

Nun freue ich mich auch auf ein paar Stunden Ruhe im Kreise meiner Familie.

Die letzten Wochen konnte ich schon wieder ganz gut trainieren. Dabei habe ich einige Einheiten aufs Fahrrad verlegt, war aber auch schon auf Turnschuhen gut unterwegs.

Rutscht alle gut rein in 2013.

Eure Jenny

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 24. Dezember 2012 um 18:03 Uhr
 
27.
Nov
2012

2500€ für den Nachwuchs

Geschrieben von: Jennifer Oeser   

Scheckübergabe1000€ durfte ich am vergangenen Freitag meinem ehemaligen Trainer, Peter Gennun für die Nachwuchsarbeit beim VfB Brunsbüttel übergeben.

Möglich gemacht hat dies die Zurich Versicherung, die im Vorfeld der Olympischen Spiele eine Abstimmung durchführte, bei der ich 1000€ für einen Verein meiner Wahl gewinnen konnte. Mich freut es ganz besonders, dass mein ehemaliger Trainer, dem ich viel zu verdanken habe, das Geld direkt für seine Trainingsgruppe nutzen kann, denn auch ich habe einmal "klein" bei ihm angefangen und mich über jegliche Unterstützung und Förderung gefreut. Die Wertschätzung darüber ist aber bis heute geblieben. So freue ich mich wirklich sehr, dass Herr Dr. Herrenknecht auch weiterhin hinter mir steht und mich auf meinem weiteren sportlichen Werdegang begleiten wird. Auch Ultra Sports und LaVita sorgen nach wie vor für meinen ausgewogenen Energiehaushalt bzw. stärken mein Immunsystem.

Der TSV Bayer 04 Leverkusen darf sich die in den nächsten Tagen ebenfalls über einen Scheck im Wert von 1500€ freuen. Dieses Geld habe ich während der Olympischen Spiele im Deutschen Haus im Rahmen eines Gewinnspiels der Zurich Versicherung gewonnen und darf es nun auch dem Nachwuchs zu Gute kommen lassen.

Ansonsten läuft das Training gut und den ersten Muskelkater habe ich gerade hinter mir.

LG, eure Jenny

PS: Die Scheckübergabe in Brunsbüttel gibts am 30.11.2012 um 12:25Uhr bei N24 und Zeitungsberichte findet ihr hier ( SHZ Brunsbüttler Zeitung )

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 30. November 2012 um 14:22 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Hürden
Hochsprung
Kugelstoßen
200 Meter
Weitsprung
Speerwurf
800 Meter